Alte Burg

Bay. Qualitätspreis 2012

für Oberhausen

Fernsehberichterstattung

A A A

Bauhof

Der Bauhof der Gemeinde Oberhausen deckt mit seinen Mitarbeitern ein sehr breites Tätigkeitsfeld ab.

Der Begriff „Bauhof“ ist, wenn es um die Gemeindeverwaltung geht, wohl das am meisten gebrauchte Wort im Sprachgebrauch der Bürger, der Vereine und Unternehmen der Gemeinde. Der Satz „Das muss der Bauhof machen.“, der is ja eh da, spiegelt das Verständnis der Bürger, der Allzuständigkeit des Bauhofs wieder. Nichts gibt es, was er nicht tun könnte. Was hingegen nie gefragt wird: Welche Technik hat denn der Bauhof zur Verfügung? Welche personelle Verfügbarkeit besteht bei den Mitarbeitern? Wie viele Aufgaben hat er zur gleichen Zeit und möglichst schnell abzuarbeiten? Oder gar: Wie ist der Bauhof eigentlich untergebracht? Der Bauhof hat einfach da zu sein und seine Aufgaben zu erfüllen. Die Mitarbeiter arbeiten engagiert, um die Einrichtungen im Gemeindegebiet für alle Mitbürger zu erhalten. Das Gelände des gemeindlichen Bauhofs befindet sich im Gemeindeteil Unterhausen in der Bahnhofstraße 5a. Am 01.12.2010 wurde die Liegenschaft entlang der Bahnlinie Ingolstadt-Neuoffingen erworben. Neben dem gemeindlichen Bauhof ist auf dem Bahnhofsgelände auch die P&R Anlage angesiedelt. Der gemeindliche Bauhof ist dem Bauamt und dem ersten Bürgermeister zugeordnet. Zwischen den Strukturen Bauhof und Abwasserbetrieb bestehen enge Verzahnungen für einen effizienten und damit strukturübergreifenden Einsatz von Personal und Gerätschaften. Aufgrund der bestehenden Strukturen ergeben sich aus diesem Umstand Synergieeffekte wie beispielsweise, die Möglichkeit der guten Koordinierung von Tiefbaumaßnahmen und die gemeinsame Nutzung von gemeindlichen Objekten. Der gemeindliche Bauhof zeichnet sich durch hohe Verfügungsbereitschaft und Flexibilität aus.

Aufgaben des Bauhofes

Der gemeindliche Bauhof ist ein moderner Dienstleistungsbetrieb mit vielfältigen Aufgaben im Bereich der öffentlichen Einrichtungen. Die Gemeinde stellt ihren Bürgern für eine bedarfsgerechte und lebenswerte Infrastruktur zahlreiche Einrichtungen zur Verfügung. Mit einem nicht unerheblichen Pflege- und Instandhaltungsaufwand sind die Funktionen der gemeindlichen Liegenschaften, Einrichtungen und Anlagen rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit mit einem gut ausgestatteten und optimal organisierten Unterhaltungs- und Wartungsdienst zu gewährleisten. Hierfür sind die Mitarbeiter des Bauhofes zuständig und im Einsatz. Zur Erledigung der umfangreichen Aufgaben stehen ihnen ein gut ausgestatteter Fahrzeugpark und zahlreiche technische Gerätschaften für Elektriker-, Schlosser- und KFZ-Arbeiten zur Verfügung. Die handwerklich gut ausgebildeten Mitarbeiter kommen aus den unterschiedlichsten Handwerksberufen und machen den Bauhof zu einem vielseitigen Betrieb. Die Mitarbeiter sind für die Bürger im Einsatz. Sie erledigen im Einzelnen folgende Aufgaben:

Aufgabe
Aufgabenstruktur Seite 5
Aufgabenstruktur Seite 6
Aufgabenstruktur Seite 7
Aufgabenstruktur Seite 8
Aufgabenstruktur Seite 9